Abschluss eines nicht-exklusiven Rahmenvertrages Bautechnische Prüfungen im Open-House-Verfahren der Niederlassung Südwest Published by Tenders Electronic Daily

Abschluss eines nicht-exklusiven Rahmenvertrages Bautechnische Prüfungen im Open-House-Verfahren der Niederlassung Südwest

This is a supplement / update of <a href="https://bimworx.net/tender/34961639/profile/">% reference%</a>

Application deadline

Unknown

Procedure

Open procedure

Order type

Provision of services.

Main CPV code
  • Architectural, construction, engineering and inspection services
    71000000-8
Language

German

Contracting authority / owner

Autobahn GmbH des Bundes - NL Südwest
Augsburger Straße 748
70329 Stuttgart
Germany
E-Mail: vergabe.suedwest@autobahn.de
Website: http://www.autobahn.de

assignment

Gegenstand des Rahmenvertrages ist Bautechnische Prüfung gemäß den Vorgaben der Leistungsbeschreibung nebst Anlagen.Die Bautechnischen Prüfungen werden in die folgenden Leistungsbereiche aufgeteilt:Leistungsbereich 01: MassivbauLeistungsbereich 02: MetallbauLeistungsbereich 03: HolzbauLeistungsbereich 04: SchweißfachingenieurLeistungsbereich 05: Tunnelbau geschlossene BauweiseLeistungsbereich 06: Spezialtiefbau.Die Leistungsbereiche werden aufgrund der Vorgabe von Begrifflichkeiten in diesem Bekanntmachungsformular nachfolgend auch als "Lose" bezeichnet..Der Abschluss der Rahmenverträge über die Erbringung der in der Leistungsbeschreibung (Anlage 1 zum Rahmenvertrag) näher bezeichneten Leistungen erfolgt im Wege eines sogenannten "Open-House-Verfahren"..Der abzuschließende Rahmenvertrag umfasst dabei je Auftragnehmer individuell diejenigen in der Leistungsbeschreibung (Anlage 1 zum Rahmenertrag) näher dargestellten Leistungsbereiche, für die die Zulassungsvoraussetzungen mit dem Zulassungsantrag nachgewiesen wurden..Der abzuschließende Rahmenvertrag umfasst die Leistungserbringung im Verantwortungsbereich derjenigen Außenstellen der Niederlassung Südwest der Auftraggeberin, für die ein Auftragnehmer auf seinen Zulassungsantrag hin zugelassen wurde..Auf Grundlage des abgeschlossenen Rahmenvertrags erteilte Einzelaufträge können sämtliche Leistungen oder nur Teile einer oder mehrerer Leistungsbereiche umfassen, für die ein Auftragnehmer zugelassen wurde..Das Open-House-Verfahren läuft ab Veröffentlichung bis zum 31.12.2026. Zulassungsanträge und somit der auch Abschluss eines Rahmenvertrags können während der gesamten Laufzeit des Open-House-Verfahrens erfolgen..Ein Rahmenvertrag tritt mit Zulassung eines Interessenten in Kraft und endet am 31.12.2026. Näheres regelt der Rahmenvertrag.
Gegenstand des Rahmenvertrages ist Bautechnische Prüfung gemäß den Vorgaben der Leistungsbeschreibung nebst Anlagen.Die Bautechnischen Prüfungen werden in die folgenden Leistungsbereiche aufgeteilt:Leistungsbereich 01: MassivbauLeistungsbereich 02: MetallbauLeistungsbereich 03: HolzbauLeistungsbereich...
Show more

Deutschland-Stuttgart: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2022/S 121-345134

Berichtigung

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

Dienstleistungen

(Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 2022/S 094-259983)

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Autobahn GmbH des Bundes - NL Südwest
Nationale Identifikationsnummer: 280000
Postanschrift: Augsburger Straße 748
Ort: Stuttgart
NUTS-Code: DE11 Stuttgart
Postleitzahl: 70329
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergabestelle
E-Mail: vergabe.suedwest@autobahn.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.autobahn.de
Adresse des Beschafferprofils: https://www.autobahn.de

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Abschluss eines nicht-exklusiven Rahmenvertrages Bautechnische Prüfungen im Open-House-Verfahren der Niederlassung Südwest

Referenznummer der Bekanntmachung: OH-NL-SW-2022-001
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand des Rahmenvertrages ist Bautechnische Prüfung gemäß den Vorgaben der Leistungsbeschreibung nebst Anlagen.

Die Bautechnischen Prüfungen werden in die folgenden Leistungsbereiche aufgeteilt:

Leistungsbereich 01: Massivbau

Leistungsbereich 02: Metallbau

Leistungsbereich 03: Holzbau

Leistungsbereich 04: Schweißfachingenieur

Leistungsbereich 05: Tunnelbau geschlossene Bauweise

Leistungsbereich 06: Spezialtiefbau

.

Die Leistungsbereiche werden aufgrund der Vorgabe von Begrifflichkeiten in diesem Bekanntmachungsformular nachfolgend auch als "Lose" bezeichnet.

.

Der Abschluss der Rahmenverträge über die Erbringung der in der Leistungsbeschreibung (Anlage 1 zum Rahmenvertrag) näher bezeichneten Leistungen erfolgt im Wege eines sogenannten "Open-House-Verfahren".

.

Der abzuschließende Rahmenvertrag umfasst dabei je Auftragnehmer individuell diejenigen in der Leistungsbeschreibung (Anlage 1 zum Rahmenertrag) näher dargestellten Leistungsbereiche, für die die Zulassungsvoraussetzungen mit dem Zulassungsantrag nachgewiesen wurden.

.

Der abzuschließende Rahmenvertrag umfasst die Leistungserbringung im Verantwortungsbereich derjenigen Außenstellen der Niederlassung Südwest der Auftraggeberin, für die ein Auftragnehmer auf seinen Zulassungsantrag hin zugelassen wurde.

.

Auf Grundlage des abgeschlossenen Rahmenvertrags erteilte Einzelaufträge können sämtliche Leistungen oder nur Teile einer oder mehrerer Leistungsbereiche umfassen, für die ein Auftragnehmer zugelassen wurde.

.

Das Open-House-Verfahren läuft ab Veröffentlichung bis zum 31.12.2026. Zulassungsanträge und somit der auch Abschluss eines Rahmenvertrags können während der gesamten Laufzeit des Open-House-Verfahrens erfolgen.

.

Ein Rahmenvertrag tritt mit Zulassung eines Interessenten in Kraft und endet am 31.12.2026. Näheres regelt der Rahmenvertrag.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
22/06/2022
VI.6)Referenz der ursprünglichen Bekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2022/S 094-259983

Abschnitt VII: Änderungen

VII.1)Zu ändernde oder zusätzliche Angaben
VII.1.2)In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text
Abschnitt Nummer: III.1.3)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien
Anstatt:

Leistungsbereich 05:a) Zulassung/Anerkennung als Prüfingenieur/-in für Bautechnik in der Fachrichtung - Massivbau - durch die Obersten Bauaufsichten der Länder (Ministerien).b) UND Zulassung/Anerkennung als Prüfingenieur/-in in der Fachrichtung - Geotechnik und Tunnelbau - durch das Eisenbahn-Bundesamt (EBA)..Leistungsbereich 06:a) Zulassung/Anerkennung als Prüfingenieur/-in für Bautechnik in der Fachrichtung - Massivbau - durch die Obersten Bauaufsichten der Länder (Ministerien).b) UND Zulassung/Anerkennung als Prüfingenieur/-in in der Fachrichtung - Geotechnik und Tunnelbau - durch das Eisenbahn-Bundesamt (EBA).

muss es heißen:

Leistungsbereich 05:a) Zulassung/Anerkennung als Prüfingenieur/-in für Bautechnik in der Fachrichtung - Massivbau - durch die Obersten Bauaufsichten der Länder (Ministerien).b) ODER Zulassung/Anerkennung als Prüfingenieur/-in in der Fachrichtung - Geotechnik und Tunnelbau - durch das Eisenbahn-Bundesamt (EBA)..Leistungsbereich 06:a) Zulassung/Anerkennung als Prüfingenieur/-in für Bautechnik in der Fachrichtung - Massivbau - durch die Obersten Bauaufsichten der Länder (Ministerien).b) ODER Zulassung/Anerkennung als Prüfingenieur/-in in der Fachrichtung - Geotechnik und Tunnelbau - durch das Eisenbahn-Bundesamt (EBA).

VII.2)Weitere zusätzliche Informationen: