Profile of Robert Schütz

Erstes 3D-gedrucktes Haus Deutschlands

Einfamilienhaus in Beckum als BIM-Pionierprojekt für neue Technologien

Das erste Einfamilienhaus aus dem 3D-Drucker entsteht in Beckum (Nordrhein-Westfalen). Geplant wurde es von dem Büro MENSE-KORTE ingenieure +architekten mit der BIM-Software Allplan. Realisiert wird das Projekt von der Bauherrengemeinschaft HOUS3DRUCK, zu der auch Waldemar Korte vom Büro MENSE-KORTE ingenieure +architekten gehört.

Wie bei anderen gedruckten Häusern folgt man auch in Beckum dem Prinzip des contour crafting, bei dem Gebäudeteile – oder wie in diesem Fall ein ganzes Haus – Schicht für Schicht ohne manuellen Arbeitsaufwand digital gefertigt werden.

Die Ausführung übernimmt die Firma PERI, die sich auf Schalungs- und Gerüstsysteme spezialisiert hat. Das Unternehmen produziert mit einem riesigen Portalroboter in fünf Minuten ungefähr einen Quadratmeter Wandfläche – ohne Schalung.

Das Baumaterial, das die besonderen Anforderungen an den 3D-Druck erfüllen muss, wird von HeidelbergCement liefert. Das Unternehmen entwickelte zusammen mit der Tochterfirma italcementi den Spezialbeton i.tech 3D, der schalungslos aufgetragen werden kann.

Die TU München und das Ingenieurbüro Schiessl Gehlen Sodeikat begleiten das Projekt als Gutachter. Mehr Freiraum für Architekten

Aus dem Verfahren ergeben sich neue gestalterische Möglichkeiten, z. B. für komplexere Formen, und dadurch mehr Freiraum für den Architekten in Planung und Gestaltung. Die technische Grundlage für die Planung solcher Freiform-Geometrien liefert der in Allplan integrierte ®Parasolid Modellierkern.

Einen weiteren Vorteil sieht Waldemar Korte im integrativen Charakter der Planung: „Die interdisziplinäre Planung durch Architekten und Ingenieure in Verbindung mit der maschinellen Herstellung birgt große Effizienzpotenziale bei der Planung und Umsetzung von Gebäuden und Gebäudestrukturen.“ In der Ausführung bietet sich zudem die Möglichkeit, dass Nebengewerke, die normalerweise erst im Nachgang hinzukämen, bereits während des Druckprozesses implementiert werden.

Bildquelle: MENSE-KORTE, ingenieure+architekten

Den vollständigen Artikel finden Sie unter folgendem Link: https://www.build-ing.de/nachrichten/detail/erstes-3d-gedrucktes-haus-deutschlands/
Erstes 3D-gedrucktes Haus Deutschlands

Einfamilienhaus in Beckum als BIM-Pionierprojekt für neue Technologien

Das erste Einfamilienhaus aus dem 3D-Drucker entsteht in Beckum (Nordrhein-Westfalen). Geplant wurde es von dem Büro MENSE-KORTE ingenieure +architekten mit der BIM-Software Allplan. Realisiert wird das Projekt von der Bauherrengemeinschaft HOUS3DRUCK, zu der auch...
Show more

Show translation

Comment

0

0

1 Robert Schütz