Arzneimittel mit dem Wirkstoff Ibuprofen (ATC: M01AE01 - in retardierter Darreichungsform mit der Wirkstärke 800mg) Published by Tenders Electronic Daily

Arzneimittel mit dem Wirkstoff Ibuprofen (ATC: M01AE01 - in retardierter Darreichungsform mit der Wirkstärke 800mg)

This is a supplement / update of <a href="https://bimworx.net/tender/32695681/profile/">% reference%</a>

Application deadline

Unknown

Procedure

Open procedure

Order type

Delivery order

Main CPV code
  • Pharmaceutical products
    33600000-6
Language

German

Contracting authority / owner

AOK Sachsen-Anhalt
Lüneburger Str. 4
39106 Magdeburg
Germany
Tel.: +49 391287845117
Fax: +49 3912878845117
E-Mail: openhouse@san.aok.de
Website: https://san.aok.de/

assignment

Gegenstand dieser Veröffentlichung ist der Abschluss von nicht exklusiven Rabattverträgen nach § 130a Abs. 8 SGB V zu Fertigarzneimitteln mit dem Wirkstoff Ibuprofen (ATC: M01AE01 - in retardierter Darreichungsform mit der Wirkstärke 800mg) im Rahmen eines sogenannten "open-house-Modells". Unter Vorgabe einheitlicher Vertragskonditionen sowie eines einheitlichen Zugangsverfahrens wird allen geeigneten und interessierten pharmazeutischen Unternehmen oder Gemeinschaften pharmazeutischer Unternehmen der Abschluss bzw. Beitritt zu einem Rabattvertrag nach §130 a Abs. 8 SGB V zu den unter Abschnitt B genannten Wirkstoffe angeboten. Interessierte pharmazeutische Unternehmen können dazu bei der unter I.1) genannten Kontaktadresse die Teilnahmeunterlagen sowie den jeweiligen Vertrag anfordern. Voraussetzung für den Abschluss eines Vertrages ist, dass das interessierte pharmazeutische Unternehmen die angeforderten Teilnahmeunterlagen vollständig ausgefüllt und unterzeichnet vorlegt.
Gegenstand dieser Veröffentlichung ist der Abschluss von nicht exklusiven Rabattverträgen nach § 130a Abs. 8 SGB V zu Fertigarzneimitteln mit dem Wirkstoff Ibuprofen (ATC: M01AE01 - in retardierter Darreichungsform mit der Wirkstärke 800mg) im Rahmen eines sogenannten "open-house-Modells". Unter...
Show more

Deutschland-Magdeburg: Arzneimittel

2023/S 084-253940

Berichtigung

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

Lieferauftrag

(Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 2023/S 081-244084)

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: AOK Sachsen-Anhalt
Postanschrift: Lüneburger Str. 4
Ort: Magdeburg
NUTS-Code: DEE03 Magdeburg, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 39106
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Nadine Sommermeier
E-Mail: openhouse@san.aok.de
Telefon: +49 391287845117
Fax: +49 3912878845117
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://san.aok.de/

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Arzneimittel mit dem Wirkstoff Ibuprofen (ATC: M01AE01 - in retardierter Darreichungsform mit der Wirkstärke 800mg)

Referenznummer der Bekanntmachung: AOK SAN 2023 openhouse 20
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
33600000 Arzneimittel
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand dieser Veröffentlichung ist der Abschluss von nicht exklusiven Rabattverträgen nach § 130a Abs. 8 SGB V zu Fertigarzneimitteln mit dem Wirkstoff Ibuprofen (ATC: M01AE01 - in retardierter Darreichungsform mit der Wirkstärke 800mg) im Rahmen eines sogenannten "open-house-Modells". Unter Vorgabe einheitlicher Vertragskonditionen sowie eines einheitlichen Zugangsverfahrens wird allen geeigneten und interessierten pharmazeutischen Unternehmen oder Gemeinschaften pharmazeutischer Unternehmen der Abschluss bzw. Beitritt zu einem Rabattvertrag nach §130 a Abs. 8 SGB V zu den unter Abschnitt B genannten Wirkstoffe angeboten. Interessierte pharmazeutische Unternehmen können dazu bei der unter I.1) genannten Kontaktadresse die Teilnahmeunterlagen sowie den jeweiligen Vertrag anfordern. Voraussetzung für den Abschluss eines Vertrages ist, dass das interessierte pharmazeutische Unternehmen die angeforderten Teilnahmeunterlagen vollständig ausgefüllt und unterzeichnet vorlegt.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
25/04/2023
VI.6)Referenz der ursprünglichen Bekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2023/S 081-244084

Abschnitt VII: Änderungen

VII.1)Zu ändernde oder zusätzliche Angaben
VII.1.2)In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text
Abschnitt Nummer: II.1.1
Stelle des zu berichtigenden Textes: Bezeichnung des Arzneimittels
Anstatt:

Arzneimittel mit dem Wirkstoff Ibuprofen (ATC: M01AE01 - in retardierter Darreichungsform mit der Wirkstärke 800mg)

muss es heißen:

Arzneimittel mit dem Wirkstoff Ibuprofen (ATC: M01AE01 - in nicht retardierter Darreichungsform mit der Wirkstärke 800mg)

Abschnitt Nummer: II.1.4
Stelle des zu berichtigenden Textes: Korrektur Darreichungsform des Arzneimittels
Anstatt:

Gegenstand dieser Veröffentlichung ist der Abschluss von nicht exklusiven Rabattverträgen nach § 130a Abs. 8 SGB V zu Fertigarzneimitteln mit dem Wirkstoff Ibuprofen (ATC: M01AE01 - in retardierter Darreichungsform mit der Wirkstärke 800mg) im Rahmen eines sogenannten "open-house-Modells".

muss es heißen:

Gegenstand dieser Veröffentlichung ist der Abschluss von nicht exklusiven Rabattverträgen nach § 130a Abs. 8 SGB V zu Fertigarzneimitteln mit dem Wirkstoff Ibuprofen (ATC: M01AE01 - in nicht retardierter Darreichungsform mit der Wirkstärke 800mg) im Rahmen eines sogenannten "open-house-Modells".

Abschnitt Nummer: II.2.4
Stelle des zu berichtigenden Textes: Korrektur der Darreichungsform des Arzneimittels
Anstatt:

Abschluss nicht-exklusiver Rabattvereinbarungen nach § 130a Abs. 8 SGB V zu Fertigarzneimitteln mit dem

Wirkstoff Ibuprofen Ibuprofen (ATC: M01AE01 - in retardierter Darreichungsform mit der Wirkstärke 800mg)

bei jederzeitiger Abschlussmöglichkeit im Rahmen eines sogenannten "open-house-Modells".

muss es heißen:

Abschluss nicht-exklusiver Rabattvereinbarungen nach § 130a Abs. 8 SGB V zu Fertigarzneimitteln mit dem

Wirkstoff Ibuprofen (ATC: M01AE01 - in nicht retardierter Darreichungsform mit der Wirkstärke 800mg)

bei jederzeitiger Abschlussmöglichkeit im Rahmen eines sogenannten "open-house-Modells".

VII.2)Weitere zusätzliche Informationen: