Open House Arzneimittel Rabattverträge der TK - Gesamtübersicht der laufenden Verfahren Published by Tenders Electronic Daily

Open House Arzneimittel Rabattverträge der TK - Gesamtübersicht der laufenden Verfahren

Application deadline

31.12.2099, 23:59 hour

Procedure

Open procedure

Order type

Delivery order

Main CPV code
  • Pharmaceutical products
    33600000-6
Language

German

Contracting authority / owner

Techniker Krankenkasse
Bramfelder Str. 140
22305 Hamburg
Germany
E-Mail: DZEM@tk.de
Website: http://www.tk.de/vergabe

assignment

In den Open-House Verfahren der TK verfolgt diese (teilweise auch federführend für andere gesetzliche Krankenkassen) das Ziel, mit allen geeigneten pharmazeutischen Unternehmern Rabattverträge nach § 130a Abs. 8 SGB V über die jeweils verfahrensgegenständlichen Wirkstoffe, Wirkstoffkombinationen bzw. Darreichungsformen, Wirkstärken zu schließen. Der Vertragsschluss erfolgt im Rahmen des Open-House-Verfahrens:Individuelle Verhandlungen über Vertragsinhalte werden nicht geführt, es gelten einheitliche Konditionen. Die TK sichert einzelnen Vertragspartnern keine Exklusivität zu.In dem Vergabeportalraum zu dieser Bekanntmachung stellt die TK in der Rubrik "Vergabeunterlagen" eine regelmäßig aktualisierte Liste, in der die Wirkstoffe, Wirkstoffkombinationen bzw. Darreichungsformen, Wirkstärken, zu denen aktuell Open-House-Verfahren laufen, aufgeführt werden, zur Verfügung. Diese Liste soll die Suche nach den konkret für die Interessenten relevanten Verfahren erleichtern.Die jeweiligen Einzelheiten zu den einzelnen Open-House-Verfahren entnehmen Sie bitte den entsprechenden Bekanntmachungen und den Verfahrens- und Vertragsunterlagen.
In den Open-House Verfahren der TK verfolgt diese (teilweise auch federführend für andere gesetzliche Krankenkassen) das Ziel, mit allen geeigneten pharmazeutischen Unternehmern Rabattverträge nach § 130a Abs. 8 SGB V über die jeweils verfahrensgegenständlichen Wirkstoffe, Wirkstoffkombinationen...
Show more

Description of procurement /scope of services

In dem Vergabeportalraum zu dieser Bekanntmachung stellt die TK in der Rubrik "Vergabeunterlagen" eine regelmäßig aktualisierte Liste, in der die Wirkstoffe, Wirkstoffkombinationen bzw. Darreichungsformen, Wirkstärken, zu denen aktuell Open-House-Verfahren laufen, aufgeführt werden, zur Verfügung. Diese Liste soll die Suche nach den konkret für die Interessenten relevanten Verfahren erleichtern.
In dem Vergabeportalraum zu dieser Bekanntmachung stellt die TK in der Rubrik "Vergabeunterlagen" eine regelmäßig aktualisierte Liste, in der die Wirkstoffe, Wirkstoffkombinationen bzw. Darreichungsformen, Wirkstärken, zu denen aktuell Open-House-Verfahren laufen, aufgeführt werden, zur Verfügung....
Show more

Project adress

Region (NUTS code): DE DEUTSCHLAND

Deutschland-Hamburg: Arzneimittel

2022/S 164-463590

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Techniker Krankenkasse
Postanschrift: Bramfelder Str. 140
Ort: Hamburg
NUTS-Code: DE6 Hamburg
Postleitzahl: 22305
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): DZ EM, Ü32.02.10
E-Mail: DZEM@tk.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.tk.de/vergabe
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://vergabe.tk.de/Satellite/notice/CXR0YYRYDJS/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Open House Arzneimittel Rabattverträge der TK - Gesamtübersicht der laufenden Verfahren

Referenznummer der Bekanntmachung: 22-06519
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
33600000 Arzneimittel
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

In den Open-House Verfahren der TK verfolgt diese (teilweise auch federführend für andere gesetzliche Krankenkassen) das Ziel, mit allen geeigneten pharmazeutischen Unternehmern Rabattverträge nach § 130a Abs. 8 SGB V über die jeweils verfahrensgegenständlichen Wirkstoffe, Wirkstoffkombinationen bzw. Darreichungsformen, Wirkstärken zu schließen. Der Vertragsschluss erfolgt im Rahmen des Open-House-Verfahrens:

Individuelle Verhandlungen über Vertragsinhalte werden nicht geführt, es gelten einheitliche Konditionen. Die TK sichert einzelnen Vertragspartnern keine Exklusivität zu.

In dem Vergabeportalraum zu dieser Bekanntmachung stellt die TK in der Rubrik "Vergabeunterlagen" eine regelmäßig aktualisierte Liste, in der die Wirkstoffe, Wirkstoffkombinationen bzw. Darreichungsformen, Wirkstärken, zu denen aktuell Open-House-Verfahren laufen, aufgeführt werden, zur Verfügung. Diese Liste soll die Suche nach den konkret für die Interessenten relevanten Verfahren erleichtern.

Die jeweiligen Einzelheiten zu den einzelnen Open-House-Verfahren entnehmen Sie bitte den entsprechenden Bekanntmachungen und den Verfahrens- und Vertragsunterlagen.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE Deutschland
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

In dem Vergabeportalraum zu dieser Bekanntmachung stellt die TK in der Rubrik "Vergabeunterlagen" eine regelmäßig aktualisierte Liste, in der die Wirkstoffe, Wirkstoffkombinationen bzw. Darreichungsformen, Wirkstärken, zu denen aktuell Open-House-Verfahren laufen, aufgeführt werden, zur Verfügung. Diese Liste soll die Suche nach den konkret für die Interessenten relevanten Verfahren erleichtern.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 31/12/2099
Ortszeit: 23:59
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 31/12/2099
Ortszeit: 23:59

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXR0YYRYDJS

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Die Vergabekammern des Bundes
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Rechtsbehelfsbelehrung sowie die zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren sind den jeweiligen Bekanntmachungen zu den konkreten Open-House-Verfahren zu entnehmen.

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
22/08/2022