bbz_LV65_Nutzungsspezifische Anlagen Published by Tenders Electronic Daily

bbz_LV65_Nutzungsspezifische Anlagen

There are changes or additional information to this announcement. bbz_LV65_Nutzungsspezifische Anlagen (20.09.2022 20:02)

Application deadline

06.10.2022, 16:00 hour

Procedure

Open procedure

Order type

Construction contract

Main CPV code
  • Plumbing and sanitary works
    45330000-9
Language

German

Contracting authority / owner

bbz Chemie, Bildungswerk Nordostchemie e.V.
Adlergestell 333
12489 Berlin
Germany
Tel.: +49 3067000420
Fax: +49 306774453
E-Mail: s.kraemer@bbz-chemie.de
Website: www.bbz-chemie.de

assignment

Bestandsgebäude des BBZ ( Berufsbildungszentrum ) Chemie ,Adlergestell 333, 12489 Berlin. Das Gebäude wurde 1994errichtet und besitzt ein Erdgeschoss und ein gestaffeltesObergeschoss sowie zwei Dachzentralen / Lüftungszentralen .Die opake Fassade besteht aus einemWärmedämmverbundsystem mit 8 cm Wärmedämmung. Die Medienversorgung ist über einen Kriechkeller realisiert, dessen Decke ist mit einer 4 cm dickenDämmung ausgeführt, welche ohne Maßnahmen erhaltenbleibt.Bei dem vorhandenen Flachdach aus Stahlbeton kannbauzeitlich von einer 8 cm dicken Wärmedämmungausgegangen werden. Im Jahre 2011 wurde eine zusätzliche 4cm dicke Dämmung aufgebracht.Für die vorhandenen Fenster mit Wärmeschutzverglasung istder Austausch der Fensterverglasung geplant. Der U -Wert derneuen Verglasung darf einen Wert von 1,1 W/ (m² K ) nichtüberschreiten. Es wird ein neuer Sonnenschutz angebracht, derdas komplette Fenster abdeckt. Der sommerlicheWärmeschutznachweis muss für das Bestandsgebäude nichtgeführt werden. Im Rahmen des Modernisierungsvorhabens werden die Medienversorgungsleitungen für Trinkwasser und Erdgas im Gebäude, die Zentralen der Raumlufttechnik, die Heizungszentrale, die Gebäudeautomation erneuert. Elektroinstallationen werden im Zusammenhang mit Umgestaltungen von Abteilungen, der Erneuerung der Notbeleuchtungsanlage und bei der Gestaltung der Flur- und Laborbeleuchtungen notwendig.
Bestandsgebäude des BBZ ( Berufsbildungszentrum ) Chemie ,Adlergestell 333, 12489 Berlin. Das Gebäude wurde 1994errichtet und besitzt ein Erdgeschoss und ein gestaffeltesObergeschoss sowie zwei Dachzentralen / Lüftungszentralen .Die opake Fassade besteht aus einemWärmedämmverbundsystem mit 8 cm...
Show more

Description of procurement /scope of services

Siehe Leistungsverzeichnis

Project adress

Region (NUTS code): DE300 Berlin
Berlin, DE

Deutschland-Berlin: Installateurarbeiten

2022/S 176-497064

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: bbz Chemie, Bildungswerk Nordostchemie e.V.
Postanschrift: Adlergestell 333
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE300 Berlin
Postleitzahl: 12489
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Herr Steffen Krämer
E-Mail: s.kraemer@bbz-chemie.de
Telefon: +49 3067000420
Fax: +49 306774453
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.bbz-chemie.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe.de/unterlagen/2634913/zustellweg-auswaehlen
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.evergabe.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Eingetragener Verein
I.5)Haupttätigkeit(en)
Bildung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

bbz_LV65_Nutzungsspezifische Anlagen

Referenznummer der Bekanntmachung: BG_65
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45330000 Installateurarbeiten
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Bestandsgebäude des BBZ ( Berufsbildungszentrum ) Chemie ,

Adlergestell 333, 12489 Berlin. Das Gebäude wurde 1994

errichtet und besitzt ein Erdgeschoss und ein gestaffeltes

Obergeschoss sowie zwei Dachzentralen / Lüftungszentralen .

Die opake Fassade besteht aus einem

Wärmedämmverbundsystem mit 8 cm Wärmedämmung. Die Medienversorgung ist über einen Kriechkeller realisiert, dessen Decke ist mit einer 4 cm dicken

Dämmung ausgeführt, welche ohne Maßnahmen erhalten

bleibt.

Bei dem vorhandenen Flachdach aus Stahlbeton kann

bauzeitlich von einer 8 cm dicken Wärmedämmung

ausgegangen werden. Im Jahre 2011 wurde eine zusätzliche 4

cm dicke Dämmung aufgebracht.

Für die vorhandenen Fenster mit Wärmeschutzverglasung ist

der Austausch der Fensterverglasung geplant. Der U -Wert der

neuen Verglasung darf einen Wert von 1,1 W/ (m² K ) nicht

überschreiten. Es wird ein neuer Sonnenschutz angebracht, der

das komplette Fenster abdeckt. Der sommerliche

Wärmeschutznachweis muss für das Bestandsgebäude nicht

geführt werden. Im Rahmen des Modernisierungsvorhabens werden die Medienversorgungsleitungen für Trinkwasser und Erdgas im Gebäude, die Zentralen der Raumlufttechnik, die Heizungszentrale, die Gebäudeautomation erneuert. Elektroinstallationen werden im Zusammenhang mit Umgestaltungen von Abteilungen, der Erneuerung der Notbeleuchtungsanlage und bei der Gestaltung der Flur- und Laborbeleuchtungen notwendig.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 901 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300 Berlin
Hauptort der Ausführung:

Berlin, DE

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe Leistungsverzeichnis

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 901 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 03/11/2022
Ende: 31/12/2024
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Bei unvorhergesehenen Verzögerungen im Bauablauf kann der Auftrag zum Zwecke der Fertigstellung verlängert werden.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

21LB59I

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

siehe Formular 124 und 212 EU

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

siehe Formular 124 und 212 EU

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

siehe Formular 124 und 212 EU

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 06/10/2022
Ortszeit: 16:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 03/11/2022
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 06/10/2022
Ortszeit: 16:00
Ort:

Adlergestell333, 12489 Berlin

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundeskartellamt, Vergabestelle des Bundes
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
E-Mail: vk@bundeskartellamt.de-mail.de
Telefon: +49 228-94990
Fax: +49 228-9499163
Internet-Adresse: http://bundeskartellamt.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/09/2022