BSK Rohbauarbeiten Published by Tenders Electronic Daily

BSK Rohbauarbeiten

Application deadline

31.07.2020, 12:00 hour

Procedure

Open procedure

Order type

Construction contract

Main CPV code
  • Structural shell work
    45223220-4
Language

German

Contracting authority / owner

Universitätsklinikum Düsseldorf
Moorenstraße 5
40225 Düsseldorf
Germany
Tel.: +49 211-81-16208
Fax: +49 211-81-19694
E-Mail: Submission@med.uni-duesseldorf.de
Website: http://www.uniklinik-duesseldorf.de/

assignment

Bei der Baumaßnahme handelt es sich um eine Brandschutzklappensanierung.Im Gebäude 13.51 (Bettenhaus MNR-Klinik) müssen die Brandschutzklappen (112 St.) innerhalb der Installationsschächte auf den Ebenen 2.UG – 10.OG getauscht werden, da die Blätter der Klappen sowie die Schachwände eine Asbestbelastung aufweisen. Die Maßnahme wird in mehreren Bauabschnitten umgesetzt. Die Sanierung der Brandschutzklappen erfolgt innerhalb von Schwarzbereichen gem. TRGS 519 – Asbest.Nach der erfolgreichen Freimessung, müssen die Schachtwände in Versorgungsstützpunkten um die neu eingebauten Brandschutzklappen zugemauert werden.Leistungsumfang:— Ergänzung der bestehenden Schachtwände (F-90) mit Mauerwerk (nicht tragend). Bei der Baumaßnahme handelt es sich um eine Brandschutzklappensanierung.Im Gebäude 13.51 (Bettenhaus MNR-Klinik) müssen die Brandschutzklappen (112 St.) innerhalb der Installationsschächte auf den Ebenen 2.UG – 10.OG getauscht werden, da die Blätter der Klappen sowie die Schachwände eine Asbestbelastung... Show more

Description of procurement /scope of services

Siehe oben und siehe Vergabeunterlagen.

Project adress

Region (NUTS code): DEA11 Düsseldorf, Kreisfreie Stadt
Universitätsklinikum Düsseldorf Moorenstr. 5 40225 Düsseldorf

Deutschland-Düsseldorf: Rohbauarbeiten

2020/S 126-307469

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Universitätsklinikum Düsseldorf
Postanschrift: Moorenstraße 5
Ort: Düsseldorf
NUTS-Code: DEA11 Düsseldorf, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 40225
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Submissionsstelle
E-Mail: Submission@med.uni-duesseldorf.de
Telefon: +49 211-81-16208
Fax: +49 211-81-19694

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.uniklinik-duesseldorf.de/

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXPNYBBD65U/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXPNYBBD65U
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

BSK Rohbauarbeiten

Referenznummer der Bekanntmachung: MNR-048
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45223220 Rohbauarbeiten
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Bei der Baumaßnahme handelt es sich um eine Brandschutzklappensanierung.

Im Gebäude 13.51 (Bettenhaus MNR-Klinik) müssen die Brandschutzklappen (112 St.) innerhalb der Installationsschächte auf den Ebenen 2.UG – 10.OG getauscht werden, da die Blätter der Klappen sowie die Schachwände eine Asbestbelastung aufweisen. Die Maßnahme wird in mehreren Bauabschnitten umgesetzt. Die Sanierung der Brandschutzklappen erfolgt innerhalb von Schwarzbereichen gem. TRGS 519 – Asbest.

Nach der erfolgreichen Freimessung, müssen die Schachtwände in Versorgungsstützpunkten um die neu eingebauten Brandschutzklappen zugemauert werden.

Leistungsumfang:

— Ergänzung der bestehenden Schachtwände (F-90) mit Mauerwerk (nicht tragend).

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA11 Düsseldorf, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Universitätsklinikum Düsseldorf

Moorenstr. 5

40225 Düsseldorf

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe oben und siehe Vergabeunterlagen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 07/09/2020
Ende: 26/12/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Bieterfragen sind schriftlich per Email oder über die Vergabeplattform bis spätestens 10 Kalendertage vor Ablauf der Angebotsfrist zu stellen.

Angebote sind nur zulässig in digitaler Form über die Vergabeplattform. Papierangebote sowie Angebote per Email oder Fax sind nicht zugelassen.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

— Angaben zum Unternehmen, Sitz, Gegenstand, Rechtsform, Gründungsjahr; Nachweis der Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister des Sitzes oder Wohnsitzes nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Mitgliedsstaates, in dem der Bieter ansässig ist (Handelsregisterauszug oder vergleichbar);

— Nachweis der Anmeldung bei der Berufsgenossenschaft (ersatzweise Eigenerklärung des Bewerbers);

— Erklärung des Bieters, dass über sein Vermögen nicht das Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist oder der Antrag mangels Masse abgelehnt wurde;

— Erklärung des Bieters, dass sein Unternehmen sich nicht in Liquidation befindet;

— Erklärung des Bieters, dass er nachweislich keine schwere Verfehlung begangen hat, die seine Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt;

— Nachweis (ersatzweise Eigenerklärung des Bieters) der ordnungsgemäßen Erfüllung der Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben (Bescheinigung des Finanzamtes) sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung (Bescheinigung der zuständigen Krankenkasse/Einzugsstelle);

— Nachweis einer Bietriebshaftpflichtversicherung.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Angaben über Umsatz in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit es Bauleitungen und Leistungen betrifft, die vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils, der mit anderen Unternehmen gemeinsam ausgeführten Leistungen.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— Nachweis (Referenzliste) von mindestens 3 ausgeführten Aufträgen in den letzten 3 Geschäftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind (Name des Auftraggebers sowie Auftragswert und -zeitraum);

— Angabe der Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem Leitungspersonal.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 31/07/2020
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 10/09/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 31/07/2020
Ortszeit: 12:00
Ort:

UKD Submissionsstelle

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Der Auftraggeber behält sich das Recht vor, vor Auftragserteilung eine Urkalkulation einzufordern.

Bekanntmachungs-ID: CXPNYBBD65U.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Postanschrift: Zeughausstraße 2-10
Ort: Köln
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
Telefon: +49 221147-3055
Fax: +49 221147-2889
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
30/06/2020