Pfosten-Riegel-Fassade und Aluminiumfenster Published by Tenders Electronic Daily

Pfosten-Riegel-Fassade und Aluminiumfenster

Application deadline

17.08.2020, 10:15 hour

Procedure

Open procedure

Order type

Construction contract

Main CPV code
  • Construction work for buildings relating to health
    45215100-8
Language

German

Contracting authority / owner

Borromäus Hospital Leer gGmbH
Kirchstr. 61-67
26789 Leer
Germany
Tel.: +49 49185-0
E-Mail: vergabe@hospital-leer.de
Website: www.borro-leer.de

assignment

Borromäus Hospital Leer, Gewerk Pfosten-Riegel-Fassade und Aluminiumfenster.Die Baumaßnahme umfasst den Neubau einer Intensivstation im Anschluss an Bestandsgebäude. Für die Übergänge werden Umbaumaßnahmen in einzelnen Bereichen und Etagen notwendig.

Description of procurement /scope of services

— 4 St. Aluminium-Außentüren,— 1 St. Stahlblechtür,— 2 St. Aluminium-Außenfenster,— 3 St. Aluminium F90-Aussenfenster,— 4 St. Pfosten-Riegel-Fassade ca. 36 bis 48 m2.

Others CPV Codes
  • Construction work for buildings relating to health
    45215100-8
  • Metalworking
    45262670-8
  • Installation of doors and windows and related components
    45421100-5
  • Glazing work
    45441000-0
Project adress

Region (NUTS code): DE94C Leer
Borromäus Hospital Leer gGmbHKirchstr. 61-6726789 Leer

Deutschland-Leer: Bauarbeiten für Gebäude im Gesundheitswesen

2020/S 139-340936

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Borromäus Hospital Leer gGmbH
Postanschrift: Kirchstr. 61-67
Ort: Leer
NUTS-Code: DE94C Leer
Postleitzahl: 26789
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Borromäus Hospital Leer gGmbH, Herr Fiedelak
E-Mail: vergabe@hospital-leer.de
Telefon: +49 49185-0

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.borro-leer.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YNQDK21/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YNQDK21
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Krankenhaus
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Pfosten-Riegel-Fassade und Aluminiumfenster

Referenznummer der Bekanntmachung: 2016-0056-075
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45215100 Bauarbeiten für Gebäude im Gesundheitswesen
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Borromäus Hospital Leer, Gewerk Pfosten-Riegel-Fassade und Aluminiumfenster.

Die Baumaßnahme umfasst den Neubau einer Intensivstation im Anschluss an Bestandsgebäude. Für die Übergänge werden Umbaumaßnahmen in einzelnen Bereichen und Etagen notwendig.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45215100 Bauarbeiten für Gebäude im Gesundheitswesen
45262670 Metallbauarbeiten
45421100 Einbau von Türen und Fenstern sowie Zubehör
45441000 Verglasungsarbeiten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE94C Leer
Hauptort der Ausführung:

Borromäus Hospital Leer gGmbH

Kirchstr. 61-67

26789 Leer

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

— 4 St. Aluminium-Außentüren,

— 1 St. Stahlblechtür,

— 2 St. Aluminium-Außenfenster,

— 3 St. Aluminium F90-Aussenfenster,

— 4 St. Pfosten-Riegel-Fassade ca. 36 bis 48 m2.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 09/11/2020
Ende: 29/01/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 17/08/2020
Ortszeit: 10:15
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 16/10/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 17/08/2020
Ortszeit: 10:15

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4YNQDK21

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Postanschrift: Auf der Hude 2
Ort: Lüneburg
Postleitzahl: 21339
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/07/2020