Überprüfung von Aufzügen (Hebeanlagengruppen 1-4) Published by Tenders Electronic Daily

Überprüfung von Aufzügen (Hebeanlagengruppen 1-4)

Application deadline

07.06.2022, 11:00 hour

Procedure

Open procedure

Order type

Provision of services.

Main CPV code
  • Architectural, construction, engineering and inspection services
    71000000-8
Language

German

Contracting authority / owner

Auftraggeber sind die Republik Österreich (Bund), die Bundesbeschaffung GmbH sowie alle weiteren Auftraggeber gemäß der den Ausschreibungsunterlagen beiliegenden Kundenliste, im Vergabeverfahren alle vertreten durch die Bundesbeschaffung GmbH ("BBG")
Lassallestraße 9b
1020 Wien
Austria
Tel.: +43 124570-0
Fax: +43 124570-99
E-Mail: support@bbg.gv.at
Website: www.bbg.gv.at

assignment

Gegenstand dieser Rahmenvereinbarung ist die Überprüfung von Aufzügen (Hebeanlagen der Gruppen 1-4) für öffentliche Auftraggeber in ganz Österreich

Lots 1

Job / name

Überprüfung von Aufzügen Wien, NÖ, Burgenland

Description of procurement /scope of services

Gegenstand dieser Rahmenvereinbarung ist die Überprüfung von Aufzügen (Hebeanlagen der Gruppen 1-4) für öffentliche Auftraggeber in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland

Others CPV Codes
  • Architectural, construction, engineering and inspection services
    71000000-8
Project adress

Region (NUTS code): AT11 Burgenland (AT), AT12 Niederösterreich, AT13 Wien
Wien, Niederösterreich, Burgenland

Lots 2

Job / name

Überprüfung von Aufzügen Kärnten, Steiermark

Description of procurement /scope of services

Gegenstand dieser Rahmenvereinbarung ist die Überprüfung von Aufzügen (Hebeanlagen der Gruppen 1-4) für öffentliche Auftraggeber in Kärnten und der Steiermark

Others CPV Codes
  • Architectural, construction, engineering and inspection services
    71000000-8
Project adress

Region (NUTS code): AT21 Kärnten, AT22 Steiermark
Kärnten, Steiermark

Lots 3

Job / name

Überprüfung von Aufzügen Tirol, Vorarlberg, Salzburg, OÖ

Description of procurement /scope of services

Gegenstand dieser Rahmenvereinbarung ist die Überprüfung von Aufzügen (Hebeanlagen der Gruppen 1-4) für öffentliche Auftraggeber in Tirol, Vorarlberg, Salzburg und Oberösterreich

Others CPV Codes
  • Architectural, construction, engineering and inspection services
    71000000-8
Project adress

Region (NUTS code): AT31 Oberösterreich, AT32 Salzburg, AT33 Tirol, AT34 Vorarlberg
Tirol, Vorarlberg, Salzburg, Oberösterreich

Österreich-Wien: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2022/S 089-243054

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Auftraggeber sind die Republik Österreich (Bund), die Bundesbeschaffung GmbH sowie alle weiteren Auftraggeber gemäß der den Ausschreibungsunterlagen beiliegenden Kundenliste, im Vergabeverfahren alle vertreten durch die Bundesbeschaffung GmbH ("BBG")
Nationale Identifikationsnummer: 210220y
Postanschrift: Lassallestraße 9b
Ort: Wien
NUTS-Code: AT13 Wien
Postleitzahl: 1020
Land: Österreich
E-Mail: support@bbg.gv.at
Telefon: +43 124570-0
Fax: +43 124570-99
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.bbg.gv.at
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://evergabe.at/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1808921a4cc-66ecffe8dc22eb7a
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: Bundesbeschaffung GmbH
Nationale Identifikationsnummer: 210220y
Postanschrift: Lassallestraße 9b
Ort: Wien
NUTS-Code: AT13 Wien
Postleitzahl: 1020
Land: Österreich
E-Mail: support@bbg.gv.at
Telefon: +43 124570-0
Fax: +43 124570-99
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.bbg.gv.at
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://evergabe.at
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Unterschiedliche Arten von Auftraggeber
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Auftraggeber mit unterschiedlichen Tätigkeiten

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Überprüfung von Aufzügen (Hebeanlagengruppen 1-4)

Referenznummer der Bekanntmachung: 2706.03846
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand dieser Rahmenvereinbarung ist die Überprüfung von Aufzügen (Hebeanlagen der Gruppen 1-4) für öffentliche Auftraggeber in ganz Österreich

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 4 482 400.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Überprüfung von Aufzügen Wien, NÖ, Burgenland

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT13 Wien
NUTS-Code: AT12 Niederösterreich
NUTS-Code: AT11 Burgenland
Hauptort der Ausführung:

Wien, Niederösterreich, Burgenland

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand dieser Rahmenvereinbarung ist die Überprüfung von Aufzügen (Hebeanlagen der Gruppen 1-4) für öffentliche Auftraggeber in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 4 102 200.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 60
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abänderungsangebote sind nicht zugelassen.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Überprüfung von Aufzügen Kärnten, Steiermark

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT21 Kärnten
NUTS-Code: AT22 Steiermark
Hauptort der Ausführung:

Kärnten, Steiermark

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand dieser Rahmenvereinbarung ist die Überprüfung von Aufzügen (Hebeanlagen der Gruppen 1-4) für öffentliche Auftraggeber in Kärnten und der Steiermark

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 125 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 60
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abänderungsangebote sind nicht zugelassen.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Überprüfung von Aufzügen Tirol, Vorarlberg, Salzburg, OÖ

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT33 Tirol
NUTS-Code: AT34 Vorarlberg
NUTS-Code: AT32 Salzburg
NUTS-Code: AT31 Oberösterreich
Hauptort der Ausführung:

Tirol, Vorarlberg, Salzburg, Oberösterreich

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand dieser Rahmenvereinbarung ist die Überprüfung von Aufzügen (Hebeanlagen der Gruppen 1-4) für öffentliche Auftraggeber in Tirol, Vorarlberg, Salzburg und Oberösterreich

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 255 200.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 60
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abänderungsangebote sind nicht zugelassen.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Siehe Ausschreibungsunterlagen

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
Bei Rahmenvereinbarungen – Begründung, falls die Laufzeit der Rahmenvereinbarung vier Jahre übersteigt:

Eine längere Laufzeit als 48 Monate ist aufgrund des hohen Initialaufwandes der Datenprotokollierung erforderlich.

Da durch den Auftragnehmer zur Ausführung der auf der Rahmenvereinbarung basierenden Aufträge Investitionen vorzunehmen sind, amortisieren sich die Kosten erst bei längerer Laufzeit.

IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 07/06/2022
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 5 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 07/06/2022
Ortszeit: 11:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

entfällt

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundesverwaltungsgericht
Postanschrift: Erdbergstraße 192-196
Ort: Wien
Postleitzahl: 1030
Land: Österreich
E-Mail: einlaufstelle@bvwg.gv.at
Telefon: +43 160149-0
Fax: +43 171123-8891541
Internet-Adresse: https://www.bvwg.gv.at
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

§ 343 BVergG 2018

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Bundesverwaltungsgericht
Postanschrift: Erdbergstraße 192-196
Ort: Wien
Postleitzahl: 1030
Land: Österreich
E-Mail: einlaufstelle@bvwg.gv.at
Telefon: +43 160149-0
Fax: +43 171123-8891541
Internet-Adresse: https://www.bvwg.gv.at
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
04/05/2022